Artikelnummer: 13011
Gewicht: 0,4
Preis
12,10 €*
(Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

Kurzbeschreibung


Diesen Artikel gibt es in mehreren Ausführungen. Es sind folgende Variationen verfügbar: : Wolframelektroden GOLD WL-15 1,0 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 12,10, Wolframelektroden GOLD WL-15 1,6 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 12,15, Wolframelektroden GOLD WL-15 2,4 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 23,00, Wolframelektroden GRAU WC-20 2,4 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 23,00, Wolframelektroden GRAU WC-20 1,6 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 11,70, Wolframelektroden GRAU WC-20 1,0 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 11,80, Wolframelektroden ROT WT-20 2,4 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 23,00, Wolframelektroden ROT WT-20 1,6 mm 10er Pack inkl. Versand, Preis: 12,30,

Beschreibung

  • Sie erhalten jeweils 10 Elektroden gleicher Kennfarbe in einer Kuststoffbox zur Aufbewahrung.
  • Wir berechnen Ihnen in diesem Angebot keine Versandkosten.



Technische Daten:


Wolframelektroden > GRAU <, 10 Stück, 1,0/1,6/2,4 x 175mm WC-20 <<1,0 mm...reduziert

Wir bieten Ihnen hier 10 Stück Wolframelektroden "WC 20 Grau " an. Die Elektrode ist mit 2,0 Gew.% Ceroxid dotiert. Der Durchmesser beträgt 1,6 mm, die Länge beträgt 175 mm.

Die cerierte Elektrode WC-20 ist die Universalelektrode für nahezu alle Anwendungen:

  • Gleich- und Wechselstrom
  • unlegierter Stahl
  • hochlegierter Stahl
  • Aluminiumlegierungen
  • Titanlegierungen
  • Nickellegierungen
  • Kupferlegierungen
  • Magnesiumlegierungen

Durch Cerzusatz ähnliches Verhalten wie thorierte Elektroden. Hervorragend sind die sehr guten Zündeigenschaften - auch die Wiederzündung bei warmer Elektrode - bei hoher Standzeit und guter Strombelastbarkeit. Ceroxid ist wesentlich weniger umweltbelastend als Thoriumoxid und nicht radioaktiv.

Diese strahlungsfreie Elektrode besitzt änhliche Eigenschaften wie die radioaktive rote WT20 Elektrode und sollte daher immer bevorzugt werden.


Wolframelektroden >ROT<, 10 Stück, 1,6/2,4 x 175mm WT-20

Wir bieten Ihnen hier 10 Stück Wolframelektroden "WT 20 Rot " an. Die Elektrode ist mit 2,0 Gew.% Thoriumoxid dotiert. Der Durchmesser beträgt 2,4 mm, die Länge beträgt 175 mm.

Thoriumoxid ist ein schwach radioaktiver Werkstoff, der unter entsprechenden Schutzmaßnahmen gelagert und verarbeitet werden muß. Besonders sollte man sich gegen die Inhalation von Schleifstaub und Schweißrauch durch eine geeignete Absaugung schützen.

Die graue WC20 Elektrode ist eine strahlungsfreie und günstige Alternative und sollte nach Möglichkeit bevorzugt werden.


Wolframelektroden > Gold <, 10 Stück, 1,0/1,6/2,4 x 175mm WL-15

Wir bieten Ihnen hier 10 Stück Wolframelektroden "WL15 Gold" an. Die Elektrode ist mit 1,5 Gew.% Lanthan dotiert. Es stehen verschiedene Durchmesser(1,0/1,6/1,4mm) zur Verfügung, die Länge beträgt 175 mm.

Die lanthanierte Elektrode ist eine zündfreudige Universalelektrode für nahezu alle WIG Anwendungen.

  • Gleich- und Wechselstrom
  • unlegierter Stahl
  • hochlegierter Stahl
  • Aluminiumlegierungen
  • Titanlegierungen
  • Nickellegierungen
  • Kupferlegierungen
  • Magnesiumlegierungen

Besondere Einsatzgebiete liegen auch im Plasma- bzw. Mikroplasmaschweißen.


Elektrodendurchmesser und Elektrodenlänge

Die Strombelastbarkeit der Elektrode ist abh…ngig von ihrem Durchmesser, Stromart und Polung, den Legierungszus…tzen der Elektrode und dem Anschliffwinkel.

Wird die Elektrodenspitze ƒberlastet, so bildet sich am Elektrodenende ein ausgepr…gter Schmelztropfen, der in das Schwei„bad ƒbergehen kann. Bei zu geringer Belastung der Elektrodenspitze brennt der Lichtbogen unruhig (siehe Tabelle).

Elektrodendurchmesser und Elektrodenlänge

Die Strombelastbarkeit der Elektrode ist abh…ngig von ihrem Durchmesser, Stromart und Polung, den Legierungszus…tzen der Elektrode und dem Anschliffwinkel.

Wird die Elektrodenspitze ƒberlastet, so bildet sich am Elektrodenende ein ausgepr…gter Schmelztropfen, der in das Schwei„bad ƒbergehen kann. Bei zu geringer Belastung der Elektrodenspitze brennt der Lichtbogen unruhig (siehe Tabelle).


Richtwerte Strombelastung (A) und Schweißbarkeit
Durchmesser Gleichstrom Wechselstrom
Elektrode (-) Elektrode (+)  
Rein Wolfram Oxide Rein Wolfram Oxide Rein Wolfram Oxide
1,0 mm < 65 < 75 --- --- < 25 < 30
1,6 mm 45-90 60-160 < 20 < 20 30 - 90 30 - 120
2,4 mm 80 - 160 150-250 10-25 10-25 80-140 100-210
3,2 mm 150-290 220-330 5-30 15-30 130-190 150-260
4,0 mm 180-260 310-490 25-45 25-45 180-270 240-350
4,8 mm 240-640 460-640 40-60 40-60 250-350 310-450
6,4 mm 480-850 480-850 50-90 50-90 320-460 380-530


Als Richtwert füƒr die Wahl des Elektrodendurchmessers und des Anschliffwinkels wird die cerierte Wolframelektrode füƒr das WIG Schwei„ßen genannt, aus diesem Mittelwert kann die Wahl anderer Elektroden abgeleitet werden.

Die L…änge der Elektrodenspitze sollte etwa das 1- bis 1,5-fache des Elektrodendurchmessers betragen ( 2,4 mm Elektrode - L…änge der Spitze 2,4 - 3,6 mm).


Generell gilt: Die Spitze der Elektrode sollte nach dem Schleifen abgestumpft werden, wobei der Durchmesser der stumpfen Spitze ca. 10 % des Elektroden-Durchmessers betragen soll (Elektroden . 2,4 mm ~ 0,25 mm). Dies führt zu einer erheblichen verringerten Belastung der Spitze und so zu einer deutlichen Verbesserung der Standzeit.


Schweißnahtqualität

Die Spitze der Elektrode sollte nach dem Anschliff auf einen Durchmesser von ca.10 % des Durchmessers der Wolframelektrode wieder plan geschliffen werden. Der Elektronenaustritt wird durch die Planfläche günstig beeinflusst und bewirkt ein besseres Schweißergebnis, gerade in Bezug auf Einbrandkerben. Durch das Abflachen wird auch ein Partikelausbruch aus der Elektrodenspitze verhindert; ebenfalls ist die Standzeit der Elektrode erheblich erhöht.

Für die Schweißnahtqualität ist zu beachten, dass die Wurzellage des Schmelzbades bei dem WIG Schweißen pro mm Wandstärke etwa 1 mm schmaler als die Decklage werden sollte. Nur so ist gewährleistet, dass nicht zu viel Energie eingebracht wird, was zur Gefügeveränderung des Schweißgutes führt.

Dies bedeutet bei einem Grundmaterial von 2 mm Wandstärke eine Schweißnahtbreite in der Decklage von etwa 5 mm Breite und in der Wurzel von etwa 3 mm Breite. Durch diese Schweißform werden auch etwaiger Kantenversatz und kleinere Schweißspalte überbrückt.


Als praxisgerecht hat sich bei einer 2,4 mm Elektrode ein Anschliffwinkel von 30° bis 45° und ein Durchmesser der abgestumpften Spitze von ~0,25 mm erwiesen.


Es ist darauf zu achten, dass die Wolframelektroden in einem regelmäßigem Intervall sorgfältig nachgeschliffen werden und zwar bevor die Elektrodenspitze abgenutzt ist. Auf keinen Fall sollte so lange gewartet werden, bis sich das Schweißergebnis sichtbar verschlechtert oder die Zündeigenschaften schlecht sind. Schon dann sind die vorherigen Schweißergebnisse zweifelhaft und die schlechten Zündeigenschaften können zu Signalstörungen der Maschinen oder zu Wolfram - Einschlüssen in der Schweißnaht führen.


Sehen Sie sich auch unsere Schweißstäbe an:

http://www.gase-luedenbach.de/ebay/artikelbilder/schweissdraht-set.jpg